ZWEI VERLETZE

Vollsperrung auf Insel Rügen nach Unfall an B96

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der Insel Rügen verletzt. Eine 60-jährige Autofahrerin hatte beim Abbiegen von der B96 offenbar einen Pkw übersehen.
Nordkurier Nordkurier
Ein Vorfahrtsfehler an der B96 auf der Insel Rügen führte zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wur
Ein Vorfahrtsfehler an der B96 auf der Insel Rügen führte zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Polizeiinspektion Stralsund
Samtens.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, führte bereits am Montag ein Vorfahrtsfehler an der B96 auf der Insel Rügen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Zudem wurde der Bereich der Unfallstelle für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr eine 60-Jährige mit ihrem Pkw (VW) gegen 16.20 Uhr an der Abfahrt Garz der B96 ab und bog an der Einmündung zur Landesstraße 30 in Richtung Samtens ein. Dabei übersah sie offenbar einen von links kommenden Hyundai-Fahrer, der in Richtung Garz unterwegs war.

Autofahrer eingeklemmt

Beide Autos stießen zusammen. Der Hyundai wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrerseite gekippt. Der 60-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Die ebenfalls von der Insel Rügen stammende VW-Fahrerin wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gefahren.

Bei dem Verkehrsunfall waren Polizisten aus Bergen, Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Samtens, zwei Rettungswagen sowie ein Notarztwagen im Einsatz. Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt erden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Samtens

zur Homepage