POLIZEI

Vorsicht vor SMS mit falschen Pakethinweisen

Wer derzeit SMS über Paketlieferungen in MV erhält, sollte genau hinsehen. Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche.
dpa
Wer aktuell solche oder ähnliche SMS bekommt, löscht sie besser sofort und klickt keinesfalls auf Links.
Wer aktuell solche oder ähnliche SMS bekommt, löscht sie besser sofort und klickt keinesfalls auf Links. Till Simon Nagel
Stralsund ·

Die Polizei warnt vor sich häufenden betrügerische SMS-Nachrichten im Landkreis Vorpommern-Rügen. Auch in anderen Regionen sind sie derzeit vermehrt aufgetaucht. Die Nachrichten informierten über vermeintlich anstehende Zustellungen von Paketen oder über aufgetretene Probleme beim Versand, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Zudem würden die SMS Links zur angeblichen Sendungsverfolgung oder zum Erhalt weiterer Informationen enthalten. Die Anklicken der Links könne zur unbemerkten Installation von Schadsoftware führen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine Masche von Cyberkriminellen.

Dies hängt wohl mit einem Daten-Leck bei Facebook zusammen. Hier kann man überprüfen, ob die eigene Handynummer oder Mailadresse betroffen ist: https://haveibeenpwned.com/

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

zur Homepage

Kommentare (2)

Seit wann versendet Deutsche Post wieder Pakete? Der Weblink mit einer britischen Landeskennung von einer englischen Immobilienverwaltung.

Wer auf so etwas hereinfällt, dem kann man nicht helfen, weder mit guten Worten, noch mit der Polizei.