Polizei
Wachmann in Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz verletzt

In der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz ist am Montagabend ein Wachmann leicht verletzt worden
In der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz ist am Montagabend ein Wachmann leicht verletzt worden

In der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz ist am Montag eine Auseinandersetzung eskaliert. Zwei Menschen wurden verletzt.

In der Erstaufnahmeeinrichtung Stern-Buchholz ist am Montagabend ein Wachmann leicht verletzt worden. Laut Polizei hatten vier stark alkoholisierte Bewohner der Einrichtung versucht, über den Zaun des Geländes zu steigen. Die Männer im Alter von 24, 29, 31 und 32 Jahren seien zunächst an der Wache festgehalten worden, dort sei die Situation schließlich eskaliert.

Der 62 Jahre alte Wachmann wurde den Beamten zufolge durch einen Schlag ins Gesicht an Stirn und Schläfe verletzt. Sein 36-jähriger Kollege sei ebenfalls angegriffen worden, jedoch unverletzt geblieben. Zwei der vier Tatverdächtigen zogen laut Polizei Küchenmesser und hielten diese in Richtung des Wachpersonals. Einer der beiden Männer habe sich plötzlich in den eigenen Unterarm geschnitten. Er habe ins Klinikum gebracht werden müssen. Nach ärztlicher Versorgung sei er in eine geschlossene Einrichtung verlegt worden.

Die Polizei war mit vier Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Gegen die namentlich bekannten tatverdächtigen Männer wurden Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Nötigung gefertigt.

Kommentare (2)

Sofort abschieben, solche Gestalten brauchen wir nicht, was wollen die hier

Im Schutzhaftlager