I-KFZ

Wann kommt die Online-Zulassung nach MV?

Eigentlich sollten Autofahrer ab dem 1. Oktober Kfz online an- und abmelden können. Eigentlich. In MV funktionierte die Zulassung im Internet zunächst noch nicht.
Anna-Christina Bytom Anna-Christina Bytom
Für die Kfz-Zulassung bleibt den Menschen in MV vorerst weiter nur der Gang zum Amt.
Für die Kfz-Zulassung bleibt den Menschen in MV vorerst weiter nur der Gang zum Amt. Arne Immanuel Bänsch
Neubrandenburg.

Dass Mecklenburg-Vorpommern nicht gerade Vorreiter in Online-Dingen ist, ist ein bekanntes Ärgernis. Es dürfte daher für viele Menschen wenig überraschend kommen, dass die Online-Zulassung von Fahrzeugen, die ab dem 1. Oktober mit der Phase 3 des Projekts „i-Kfz” möglich werden und so lange Wartezeiten im Amt verhindern sollte, auch fast drei Wochen später nicht funktionierte. Am Montag, 21. Oktober, meldete der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte dann, dass die Online-Anmeldung dort nun funktioniere.

Zur Ehrenrettung von MV sei gesagt: Es ist nicht das einzige Bundesland, in dem es beim von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vollmundig in Aussicht gestellten An- und Ummelden per Mausklick hakte. Wie auch schon beim Maut-Projekt von Minister Scheuer: Es kam anders. So gibt es unter anderem Schleswig-Holstein und Sachsen Verzögerungen, in der Uckermark rechnet man nicht vor Ende November mit der Online-Zulassung. Und selbst darauf will sich das brandenburgische Infrastrukturministerium nicht festnageln lassen.

Wo hakt es bei der Online-Kfz-Zulassung?

Und: Das Problem liegt auch nicht beim Land MV und seiner löchrigen Netzabdeckung. „Wir warten in den Landkreisen noch auf das Produktivsetzen des Portals seitens des Portalbetreibers”, teilte Haidrun Pergande, Sprecherin des Kreises Mecklenburgische Seenplatte, dem Nordkurier vor der Freischaltung mit. Das Problem lag also beim externen Dienstleister.

„Leider konnten die technischen Voraussetzungen für die internetbasierte Kfz-Zulassung (i-Kfz) mit Software-Anbieter und weiteren IT-Partnern nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden”, hieß es auch auf der Internetseite des Landkreises Vorpommern-Rügen. „Gemeinsam wird intensiv daran gearbeitet, die entsprechenden Anpassungen vorzunehmen.”

Wann die Online-Zulassung überall in MV möglich sein wird, dazu gab es vorerst keine Prognosen.

Wie die internetbasierte Kfz-Zulassung funktioniert, wenn sie denn funktioniert, lesen Sie hier.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage