Bereits in der Nacht zu Freitag kann es an der Ostsee zu Wasserständen von bis zu 90 Zentimeter über dem mittleren W
Bereits in der Nacht zu Freitag kann es an der Ostsee zu Wasserständen von bis zu 90 Zentimeter über dem mittleren Wasserstand kommen. Bernd Wüstneck
Unwetter

Warnung vor Sturmflut an MV-Ostseeküste

Nicht nur auf Usedom und Rügen kann es Freitag ungemüdlich werden. Für ganz MV und die Uckermark wird vor Sturmböen gewarnt.
Rostock

An Mecklenburg-Vorpommerns Ostseeküste muss am Freitag mit Sturmfluten gerechnet werden. Wie das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in einer entsprechenden Warnung mitteilt, werden im Tagesverlauf „Wasserstände von bis zu 110 cm über dem mittleren Wasserstand erwartet.”

Mehr lesen: MV muss mehr für den Hochwasserschutz tun

Bereits in der Nacht zu Freitag kann es demnach zu Wasserständen von bis zu 90 Zentimeter über dem mittleren Wasserstand gekommen. Für das gesamte Land Mecklenburg-Vorpommern sowie für weite Teile der Uckermark warnt der Deutsche Wetterdienst vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h. Aufgrund der Böen könne es zu herabstürzenden Ästen kommen, heiß es in der Warnung.

 

zur Homepage