CORONAVIRUS

Stärken Zink- und Selenpräparate die Abwehrkräfte gegen Covid-19?

Was darf man noch zu Zeiten von Corona und was ist verboten? Der Nordkurier fragt im Auftrag der Leser nach.
Wer seinen Hauptwohnsitz nicht in Mecklenburg-Vorpommern hat, darf auch nicht zum Heringsangeln an die ostdeutsche Küste
Wer seinen Hauptwohnsitz nicht in Mecklenburg-Vorpommern hat, darf auch nicht zum Heringsangeln an die ostdeutsche Küste fahren. Auswärtige Fahrzeuge mit Bootsanhänger werden von der Polizei zurückgewiesen. Oliver Berg
Schwerin.

Darf ich mir ein Baugrundstück in Mecklenburg-Vorpommern ansehen, wenn ich nicht in MV lebe?

Die Landesregierung hat appelliert, unbedingt erforderliche Reisen nicht anzutreten. Derartige Aktionen sollten also wenn möglich auf später verschoben werden. Bis dahin kann man sich zum Beispiel mit Fotos oder Videos informieren, die ein Helfer vor Ort liefern könnte.

Wir sind Dauercamper und können unseren Wohnwagen auf einem Usedomer Campingplatz nicht nutzen. Die Mietkosten und die Jahreskurkarten wurden bereits bezahlt. Haben wir Schadensansprüche?

In den meisten Fällen bleibt der Campingwagen auf dem Platz stehen. Damit werde der Stellplatz zumindest für das Abstellen genutzt, sagt der Rostocker advocado-Partneranwalt Martin Jedwillat. In Betracht käme gegebenenfalls eine teilweise Pachtminderung für die Zeit, in der man wegen des Tourismusverbots nicht anreisen darf. Eine Rückerstattung für die Jahreskurkarte sehen die meisten Satzungen in M-V nicht vor. Die Usedomer Kaiserbäder zum Beispiel nehmen laut Kurabgabesatzung keine Erstattungen vor. Einige Gemeinden planen jedoch, die Kurtaxe aussetzen.

Mehr lesen: Einkaufen, Ausflüge, Treffen, Garten, Bahnfahren, Arztbesuche - Was ist in MV noch erlaubt?

Ich bin zu Besuch bei meinen Eltern in Baden-Württemberg. Zum 22. April habe ich meine Wohnung in Rostock gekündigt. Darf ich mit meinem Vater nach Rostock, um die Wohnung auszuräumen?

Wenn der Umzug unaufschiebbar ist, zum Beispiel, weil der Mietvertrag bereits gekündigt wurde, dann darf er auch stattfinden. Die Kündigung sollte man wegen eventueller Kontrollen mit sich führen. Die Inanspruchnahme eines Helfers aus der Kernfamilie ist möglich, vorausgesetzt, man kommt nicht aus einem Risikogebiet.

Würde eine Kombination von Zink- und Selenpräparaten helfen, präventiv die Abwehrkräfte gegen das Coronavirus zu stärken?

Es gibt tatsächlich derartige Empfehlungen von Heilpraktikern. Grundsätzlich sollte aber gelten: Vor der Einnahme jedweder Medikamente oder Präparate sollte der Hausarzt konsultiert werden.

Darf ich von Brandenburg aus mit meinem Pkw und Bootsanhänger zum Heringsangeln an den Strelasund fahren?

Auf nicht unbedingt erforderliche Reisen sollte verzichtet werden. Aus anderen Bundesländern anreisende Touristen werden von der Polizei zurückgewiesen, auch wenn sie nicht vorhaben, zu übernachten. Petrijünger aus Mecklenburg-Vorpommern dürfen zum Angeln an den Strelasund, allerdings müssen die Abstands- und Kontaktregelungen beachtet werden. Man darf also mit einer zweiten Person in einem Angelboot sitzen, wenn der Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten wird.

Mehr lesen: So bekommen Sie den Nordkurier trotz Krise.

Werden die sogenannten Corona-Zuschüsse des Bundes für Kleinunternehmer und Soloselbstständige auch an Personen in Nebentätigkeit ausgereicht?

Nein. Dieses Hilfsprogramm richtet sich ausschließlich an Kleinstunternehmen und Soloselbstständige im Haupterwerb.

Ist der Besuch bei Angehörigen der Kernfamilie (Eltern, Großeltern, Kinder, Enkel, eingetragene Lebenspartner) bundesweit ohne weitere Bedingungen zulässig?

Generell ja, wobei die jeweiligen Bundesländer teilweise unterschiedliche Regelungen eingeführt haben. Ausgewiesene Risikogebiete sind tabu. In Mecklenburg-Vorpommern sind Besuche innerhalb der Kernfamilien derzeit möglich. Es sollte jedoch dringend auf nicht unbedingt erforderliche Besuche verzichtet werden.

Mehr lesen: Corona-Triage - Wer darf überleben und wer muss sterben?

Ich habe zusammen mit meinem Freund ein Grundstück in Altentreptow. Darf ich als Berlinerin dort meinen Urlaub verbringen?

Das ist derzeit nicht möglich. In M-V darf sich nur aufhalten, wer hier seinen Hauptwohnsitz hat sowie dessen unmittelbare Angehörige (Ehepartner, eingetragene Lebenspartner, Kinder, Enkel). Auch diejenigen, die hier berufliche Aufgaben erfüllen, dürfen sich in Mecklenburg-Vorpommern aufhalten. Derzeit ist noch keine Lockerung dieser Regelungen absehbar. Es ist nicht auszuschließen, dass Besuchsregelungen noch vor den Osterfeiertagen verschärft werden.

Schicken Sie Ihre Frage an desk@nordkurier.de Betreff: „Frage zu Corona“

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin

zur Homepage