COVID-19

Weitere 294 Corona-Fälle und 13 Tote in MV

Die Inzidenz ist fast überall in MV gesunken. Dennoch gab es auch am Mittwoch viele neue Corona-Fälle und Todesopfer.
294 Corona-Fälle wurden am Mittwoch in Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet.
294 Corona-Fälle wurden am Mittwoch in Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet. Tom Weller
Rostock ·

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock hat am Mittwoch 294 neue Corona-Fälle und 13 weitere Todesopfer registriert. Wie das Amt mitteilte, liegt die Gesamtzahl der bestätigen Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern damit bei 17.553. Insgesamt 340 Menschen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Am Dienstag gab es in MV einen traurigen Rekord mit 18 Toten.

Lesen Sie auch: Schulen in MV so weit wie möglich offen halten

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, sank den Lagus-Zahlen zufolge in ganz MV auf insgesamt 113,6 (Vortag: 117,8). Der höchste Wert wurde am Mittwoch im Kreis Vorpommern-Greifswald mit 197,8 registriert, gefolgt von der Mecklenburgischen Seenplatte mit 173,2. Ludwigslust-Parchim weist eine Inzidenz von 155,8 auf, alle anderen Kreise im Land liegen unter einem Wert von 100. Mit 47,7 ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Nordwestmecklenburg am niedrigsten. Rostock liegt bei 49,2, der Landkreis Rostock bei 57,0 und der Kreis Vorpommern Rügen bei 85,4 sowie die Stadt Schwerin bei 95,1.

Mehr lesen: Strafantrag nach Corona-Impfpanne in Stralsund

Am Mittwoch wurden die meisten neuen Corona-Fälle in Vorpommern-Greifswald (61) verzeichnet. Die Mecklenburgische Seenplatte kam auf 58, Ludwigslust-Parchim auf 57 und Vorpommern-Rügen auf 34. Schwerin meldete 24, der Landkreis Rostock 23 und die Stadt Rostock 22 Fälle. Nordwestmecklenburg verzeichnete 15 Neuinfektionen.

Mehr lesen: Krankenhaus-Abteilung in Neustrelitz muss wegen Corona schließen

Die Todesfälle wurden in Ludwigslust-Parchim (6), Vorpommern-Greifswald (3), dem Kreis Rostock, Schwerin und Vorpommern-Rügen (jeweils ein Fall) verzeichnet. Die Zahl der Genesenen gibt das Lagus mit 13.650 an. 380 Menschen werden demnach im Krankenhaus behandelt (plus fünf), 88 davon liegen auf Intensivstationen, acht weniger als am Vortag..

 

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (3)

wer stirbt denn an oder mit Corona? Ich habe heute gehört, daß ca. 90 % der Verstorbenen aus Pflegeheimen stammen. Stimmt das? Könntet Ihr das in Erfahrung bringen?

Dann wird es Zeit die Mutationen auszupacken...

Obwohl Drosten es dementiert hat, gibt es jetzt "Achtung Wortschöpfungssammler" eine neue kranke Bezeichnung. VIRUSMUTATIONSGEBIET ... Ein wahres Geschenk!