EISIG

Wetterdienst kündigt Bodenfrost in MV an

In den vergangenen Tagen wurden wir vom sommerlichen Wetter verwöhnt, aber wie wird das Wochenende? Wer Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon hat, sollte aufpassen.
Der erste Bodenfrost in MV kündigt sich an (Archivbild).
Der erste Bodenfrost in MV kündigt sich an (Archivbild). Patrick Pleul
Schwerin.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, bleibt es am Freitag in Mecklenburg-Vorpommern trocken. In der Nacht zum Sonnabend ziehen, wenn überhaupt, einige Wolken auf, es bleibt aber niederschlagsfrei.

Es kann in einigen Landesteilen Nebel aufsteigen und die Temperaturen gehen auf 7 bis 1 Grad runter. Laut DWD ist örtlich auch leichter Frost in Bodennähe bis -2 Grad möglich. Wer empfindliche Pflanzen im Freien zu stehen hat, sollte also entsprechende Vorkehrungen treffen. Auf den Inseln wird es bei 11 bis 8 Grad etwas wärmer.

Mehr lesen: Ueckermündes Wetterstation und ihr erster Chef

Sonniges Wochenende

Der Sonnabend startet heiter, erst gegen Abend wird es teils wolkig. Die Temperaturen zwischen 18 bis 22 Grad sind nicht mehr so sommerlich, wie in der vergangenen Woche, aber für schöne Unternehmungen im Freien reichen sie allemal.

In der Nacht zum Sonntag ist der Bodenfrost-Spuk wohl schon wieder vorbei, die Tiefstwerte sagt der DWD zwischen 13 bis 7 Grad an der See und im Binnenland bis 5 Grad voraus.

Mehr lesen: Wetterdienst stellt vorläufige Sommerbilanz vor

Der Sonntag wird ähnlich wie der Samstag heiter und trocken, vielleicht sogar einen Tick wärmer. Am Montag erwartet uns dann viel Sonnenschein und die Temperaturen klettern auf 20 bis 24 Grad, bevor sie am Dienstag auf herbstkühle 14 bis 9 Grad fallen werden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage