Wetter

Wetterdienst warnt vor glatten Straßen in MV

Fahrt vorsichtig! In Mecklenburg-Vorpommern gab es am Wochenende bereits mehrere Unfälle wegen glatter Straßen und der Wetterdienst warnt weiterhin.
dpa
Glatte Straßen in Mecklenburg-Vorpommern, es drohen weitere Unfälle (Symbolbild).
Glatte Straßen in Mecklenburg-Vorpommern, es drohen weitere Unfälle (Symbolbild). David Young
0
SMS
Schwerin.

Den Norden Deutschlands erwartet in den nächsten Tagen wechselhaftes Wetter. Liegen die Temperaturen am Sonntag teilweise noch um den Gefrierpunkt, gibt es für alle, die den Winter satt haben, dennoch einen kleinen Lichtblick, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

„Ab Mitte der kommenden Woche strömt wärmere Luft nach Norddeutschland. Es bleibt zwar wechselhaft, aber die Temperaturen steigen allmählich an”, sagte ein Sprecher.

Vorsicht vor Glätte

Während es am Sonntag in Mecklenburg-Vorpommern bei dichten Wolken zunächst noch regnen oder schneien kann, wird es im Laufe des Tages freundlicher. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sei dennoch Vorsicht geboten, da es durch überfrierende Nässe zu glatten Straßen kommen kann, sagte ein Sprecher.

So kam es am Wochenende bereits zu mehreren Unfällen in Mecklenburg-Vorpommern. Die A19 war nach einer Unfall-Serie für mehrere Stunden gesperrt. Ein Mitarbeiter der jemenitischen Botschaft Berlin war mit seinem Wagen verunglückt, in dem Auto saßen auch seine Frau und sein Baby. Da die Winterferien begonnen haben, sind derzeit viele Urlauber auf dem Weg nach Usedom und Rügen.

In Hamburg und Schleswig-Holstein bleibt es am Sonntag meist trocken. Die Temperaturen liegen zwischen null und fünf Grad.

In MV lockert es am Montag auf

Am Montag streift ein Tief Hamburg und Schleswig-Holstein und sorgt neben etwas Regen auch für mäßigen bis starken Wind. An der Nordsee und auf den Inseln wird es dann besonders ungemütlich: Dort sind auch stürmische Böen möglich. In Mecklenburg-Vorpommern lockern die Wolken am Montag zeitweise auf und es fällt kein Regen oder Schnee. Aber auch an der Ostseeküste kann es in der Nacht zu Dienstag stürmisch werden.