Teilweise muss an der Ostseeküste mit Böen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h gerechnet werden.
Teilweise muss an der Ostseeküste mit Böen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h gerechnet werden. Bernd Wüstneck
Sturm-Warnung

Wetterdienst warnt vor starkem Sturm in Vorpommern

Vor allem an den Ostseeküsten können etwa herabfallende Äste für Gefahr sorgen. Aber auch im Rest von MV bleibt es sehr windig.
Neubrandenburg

Besonders an der Ostseeküste Vorpommerns kann es Freitag zu starken Sturmböen kommen. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h auf. Teilweise muss demnach sogar mit Böen mit Geschwindigkeiten um 80 km/h gerechnet werden.

Mehr lesen: Hoch „Carlos” sorgt für beständigeres Winterwetter

Aber auch im restlichen Mecklenburg-Vorpommern bleibt es den Angaben zufolge bis zum späten Nachmittag sehr windig. Es wird vor herabfallenden Gegenständen, wie etwa Ästen, gewarnt.

zur Homepage