Nach der Hitze am Donnerstag sollen Gewitter für Abkühlung sorgen.
Nach der Hitze am Donnerstag sollen Gewitter für Abkühlung sorgen. Marcel Kusch
Wetter-Vorhersage

Wetterumschwung – Starkregen und Sturm folgt Hitze

Die Temperaturen steigen Donnerstag auf über 35 Grad. Danach droht Unwetter mit Starkregen, Sturm und vereinzelt sogar Hagelschauern.
dpa
Neubrandenburg

Hitze und trockene Luft bestimmen das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern weiterhin. Am Donnerstag sei bis zum Abend mit einer hohen Belastung durch die Hitze zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Demnach werden im Landesinneren Höchstwerte von bis zu 37 Grad erreicht.

Lesen Sie auch: Unternehmer brät Ei auf Dachziegel

In der Nacht zum Freitag sollen dann Schauer und Gewitter für Abkühlung sorgen – die Temperaturen sinken auf 21 bis 17 Grad. Nach Angaben des DWD kann es dabei vereinzelt zu unwetterartigem Starkregen und Sturmböen kommen. Teilweise ist demnach sogar mit Hagelschauern zu rechnen.

zur Homepage