CORONA-PANDEMIE

Wird Astrazeneca zum Ladenhüter in MV?

Der Ruf des schwedisch-englischen Impfstoffs scheint mächtig ramponiert. Liegt der Impfstoff in MV jetzt nutzlos herum?
Weniger als 20 Prozent der gelieferten Astrazeneca-Impfdosen wurden in Mecklenburg-Vorpommern verimpft.
Weniger als 20 Prozent der gelieferten Astrazeneca-Impfdosen wurden in Mecklenburg-Vorpommern verimpft. Jens Büttner
Schwerin ·

Es war eine Zahl, die am Montagmorgen aufhorchen ließ: Laut Medienberichten seien in MV bisher nur 18,7 Prozent der gelieferten Impfdosen von Astrazeneca verimpft worden, hieß es. Eine Meldung, die das Gesundheitsministerium in Schwerin auf Nordkurier-Nachfrage dementierte. Nach Auskunft eines Sprechers seien bisher 40 800 Impfdosen geliefert worden, davon würden sich aber 12 200 aufgrund zu starker Kühlung in Quarantänelagerung befinden. Von den übrigen 28 600 Impfdosen seien 7 863 Impfungen verimpft worden. Dies würde 27 Prozent entsprechen.

Lesen Sie auch: Keine Impfung unter dieser Nummer – MV-Hotline überlastet

Eine geringe Impfquote im Vergleich zu den beiden anderen Impfstoffen. Die bisher gelieferten Impfstoffe von Biontech und Moderna sind laut Gesundheitsministerium zu fast 90 beziehungsweise 50 Prozent bereits verimpft worden. Allerdings verwies der Sprecher darauf, dass Astrazeneca aufgrund der Temperaturprobleme zwischenzeitlich für eine Woche gar nicht verimpft worden sei.

Gesundheitsminister: Kein Impfstoff zweiter Klasse

Trotzdem: Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) betonte nochmals mit Nachdruck, dass „Astrazeneca kein Impfstoff zweiter Klasse ist. Er reduziert – wie die anderen zugelassenen Impfstoffe auch – das Risiko für schwere Covid-Erkrankungen. Ebenso wird das Risiko eines stationären Krankenhausaufenthaltes deutlich gesenkt.“

Mehr lesen: Noch keine kostenlosen Schnelltests in Apotheken in MV möglich

Es liege auch kein Corona-Impfstoff von Astrazeneca nutzlos herum. Derzeit werde noch geprüft, wie mit den Impfdosen in Quarantäne verfahren werde, so das Ministerium.

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

zur Homepage

Kommentare (4)

es müssen nur die Richtigen gefragt werden, damit das Vakzin verimpft werden kann.
Die dieses Mittel ablehnen ... zurück in den ganz harten Lockdown. Und in die Reihenfolge, ans Ende stellen.
Es sollten sich genügende Willige ermitteln lassen, die auch dieses Mittel verabreicht bekommen wollen, um in die alten Gewohnheiten zu kommen.
Einerseits werden anwesenden VIPs und Personen vor Ort - außer der Reihenfolge mit Restdosen - an den Impfzentren bedient. Was ich ebenfalls für sinnvoll halten, wen keine Geheimnis daraus gemacht wird.
Gleichzeitig bekommen es die Behörden bzw. wer auch immer die Abläufe organisiert nicht hin, Personen aufzufinden, die das, zu Unrecht durch die Medien kritisiertes Mittel von Astrazenecka, trotzdem verabreicht bekommen wollen.
Durch die negative Berichterstattung wurde, der schon mangelnde Impffortschritt, noch weiter kolportiert.
Das ist nun das erschreckende Ergebnis, und ist mit den immer noch vorhanden Einschränkungen, nicht mehr glaubhaft darzustellen.

verhindert Krankenhausaufenthalte sogar noch wirksamer als Biontec. So what?!

Es steht Ihnen frei, sich damit impfen zu lassen.
In Österreich wurde die Impfung damit wegen ungeklärter schwerster Nebenwirkungen bzw. eines Todesfalles gerade mal wieder gestoppt. Überall häufen sich Berichte über starke Nebenwirkungen, die nicht mit bekannten Impfstoffen vergleichbar sind. Das betrifft allerdings ebenso den Pfizer-Impfstoff.

...nicht unerheblich auch die Medien, die mit ihren reißerischen Schlagzeilen die Menschen beeinflussen. Manch überhebliche Artikelüberschrift wird unbedacht zum Lauffeuer, wobei die Inhalte der betreffenden Artikel meist ignoriert werden. Leider schreien immer erst die Kritiker. Wieviele haben denn den Impfstoff ohne Komplikationen bekommen?