Wahl

:

Wismars Bürgermeister Thomas Beyer wiedergewählt

Thomas Beyer (SPD) bleibt Bürgermeister von Wismar (Archivbild).
Thomas Beyer (SPD) bleibt Bürgermeister von Wismar (Archivbild).
Jens Büttner

Gedrängel um den Bürgermeister-Sessel der Hansestadt Wismar. In den nächsten acht Jahren wird wieder Thomas Beyer die 42.000 Einwohner zählende Kommune regiere.

Der Bürgermeister von Wismar, Thomas Beyer (SPD), hat sein Amt im ersten Wahlgang verteidigt. Auf den 58-Jährigen entfielen bei der Wahl am Sonntag 56,3 Prozent der gültigen Stimmen. Damit schaffte Beyer auf Anhieb die absolute Mehrheit. Er kann nun für weitere acht Jahre die rund 42.500 Einwohner zählende Hansestadt regieren. Thomas Beyer ist bereits seit 2010 Bürgermeister von Wismar.

Vier Kandidaten hatten sich für das Amt beworben. Der Zweitplatzierte, Hans-Martin Helbig (FDP), kam auf 30,1 Prozent der Stimmen. Er war von CDU, Grünen und dem Für-Wismar-Forum unterstützt worden. Horst Krumpen (Linke) erhielt 7,9 Prozent und Angelo Tewes (AfD) 5,8 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 45,3 Prozent.