Wohnmobil an der Ostsee 4
Wohnmobil an der Ostsee 4 Tilo Wallrodt
Verkehrsunfall

Wohnmobil crasht beim Abbiegen in Audi

Ein Wohnmobil und ein Auto sind zusammengestoßen. Eine Frau wurde leicht verletzt, die Fahrzeuge sind beide Schrott.
Obermützkow

Am Dienstagnachmittag ist es auf der L21 bei Obermützkow (Landkreis Vorpommern-Rügen) nahe der B105 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Beim Abbiegen ist dort ein Wohnmobil mit einem Auto zusammengestoßen.

Laut Polizei habe der 43-jährige Wohnmobilfahrer ein entgegenkommendes Auto übersehen. Trotz Vollbremsung sei es zur Kollision beider Fahrzeuge gekommen.

Beide Fahrzeuge mit Totalschaden

Dabei wurde die 35 Jahre alte Fahrzeugführerin des Autos leicht verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus.

Die beteiligten Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Für die Dauer der Bergung war die L21 kurzeitig voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Der Fahrer des Wohnmobils blieb unverletzt.

zur Homepage

Kommentare (1)

Meine Frage warum wird für die Angabe, die einen PKW betrifft, vielfach die Bezeichnung Auto genutzt, denn die an Unfällen beteiligten Fahrzeuge sind überwiegend alle Autos. Die Bezeichnung Auto ist die Kurzform von Automobil und die Bezeichnung heißt übersetzt SELBSTBEWEGLICH. Also ist das Wohnmobil in der oben eingestellten Nachricht auch ein Auto. Somit wäre dem Sachverhalt besser Rechnung getragen, wenn die fachlich und sachlich richtige Bezeichnung genutzt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Epler