In immer mehr Schulen in MV werden Corona-Fälle registriert. (Symbolbild)
In immer mehr Schulen in MV werden Corona-Fälle registriert. (Symbolbild) Christoph Soeder
In MV

Zahl der Corona-Fälle in Schulen sprunghaft gestiegen

Innerhalb eines Tages haben sich die aktiven Infektionsfälle in den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns mehr als verdoppelt. Fast ein Viertel der Schulen ist betroffen.
dpa
Schwerin

Die aktiven Infektionsfälle in den Schulen Mecklenburg-Vorpommerns haben sich binnen 24 Stunden mehr als verdoppelt. Am Mittwoch habe es 314 davon unter Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften gegeben, teilte das Bildungsministerium in Schwerin auf Basis von Daten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) mit.

Mehr lesen: Weniger Neuinfektionen am Mittwoch in MV

Am Vortag waren es nur 139 aktive Infektionen. Insgesamt seien nun fast ein Viertel der Schulen im Nordosten von Corona-Infektionen betroffen, von Quarantänemaßnahmen hingegen nur 0,45 Prozent der Schülerschaft.

Unter den Schülern mit einer aktiven Corona-Infektion am Mittwoch waren dem Lagus zufolge 263 sogenannte Indexfälle, also Infektionen die in die Schulen getragen wurden und 40 daraus resultierende Folgefälle. Bei den Lehrkräften waren es am Mittwoch 10 Indexfälle und ein Folgefall.

Mehr lesen: Olaf Scholz bekräftigt aktuelle Corona-Maßnahmen

zur Homepage