Am Dienstag wurden in MV 2778 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter stark gestiegen auf nun 534,
Am Dienstag wurden in MV 2778 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter stark gestiegen auf nun 534,1. Beides sind neue Höchstwerte. Nordkurier-Grafik
Covid-19

Zahl der Corona-Neuinfektionen in MV steigt auf neuen Höchstwert

Am Dienstag wurden so viele Corona-Neuinfektionen wie noch nie an einem Tag in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet. Wieder gab es zehn Sterbefälle.
Rostock

Die Zahl der an einem Tag gemeldeten Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Höchstwert erreicht. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock meldete am Dienstag 2778 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter stark gestiegen auf nun 534,1. Auch das ist ein Höchstwert.

Am Montag lag dieser Wert der gemeldete Infektionen binnen einer Woche je 100.000 Einwohnern bei 471,6, vor einer Woche betrug er 421. Die mit Abstand meisten neuen Fälle gab es mit 591 im Landkreis Nordwestmecklenburg.

Weiterlesen: Neue Regelung – Viele Geimpfte verlieren Booster-Status

Die für Corona-Maßnahmen wichtige Hospitalisierungsinzidenz – die Zahl der binnen einer Woche in Krankenhäusern aufgenommenen Covid-19-Patienten je 100.000 Einwohner – sank erneut im Vergleich zum Vortag um 0,1 auf 5,5. Trotz steigender Inzidenzen bei den Neuinfektionen waren zuletzt wegen der zuvor gesunkenen Zahl der Krankenhauseinweisungen die landesweit geltenden Corona-Regeln gelockert worden. Dies ist etwa am Dienstag in Vorpommern-Greifswald passiert.

Weniger Patienten im Krankenhaus

Nach Lagus-Angaben befanden sich am Dienstag 236 Covid-19-Patienten in Kliniken, 6 weniger als am Vortag. Ihre Zahl auf Intensivstationen lag unverändert bei 78. Wie am Vortag wurden zehn weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet, womit sich die Gesamtzahl im Land auf 1592 erhöhte. Alle neuen Sterbefälle entfallen auf den Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Laut aktuellem Impfbericht haben 72,9 Prozent der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern mindestens eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Als vollständig geimpft gelten 71,3 Prozent. Eine Auffrischungsimpfung haben demnach 44,6 Prozent erhalten.

Corona-Update per Mail

Der regelmäßige Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

zur Homepage