INNENMINISTERIUM

Zahl der Salafisten in MV steigt

In MV gab es 2018 einige Salafisten mehr als 2017. Wie viele Gefährder darunter sind, ist unklar. Auch zur Teilnahme an Kämpfen in Syrien und im Irak hat Schwerin keine gesicherten Erkenntnisse.
dpa
Die Zahl der Salafisten in Mecklenburg-Vorpommern ist laut Innenministerium leicht gestiegen.
Die Zahl der Salafisten in Mecklenburg-Vorpommern ist laut Innenministerium leicht gestiegen. Britta Pedersen
2
SMS
Schwerin.

Die Zahl der Salafisten im Nordosten ist laut Innenministerium leicht gestiegen. Einer Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion zufolge wurden im vergangenen Jahr 135 Personen zum salafistischen Personenpotenzial gezählt. Im Vorjahr waren es demnach 130 und 85 im Jahr 2016. Wie viele Salafisten den Behörden auch als gewaltbereit gelten, geht aus der Anfrage nicht hervor.

Eine Sprecherin des Ministeriums konnte dazu am Dienstag keine Auskunft geben. Die Zahl der Gefährder hatte die Landesregierung in der Vergangenheit stets mit „im niedrigen einstelligen Bereich” angegeben. Gesicherte Erkenntnisse darüber, ob Menschen aus MV im vergangenen Jahr an Kämpfen in Syrien und im Irak teilgenommen haben oder dies vorhatten, habe die Regierung nicht.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet