FEUERWEHREINSATZ

Zeitungsboten bemerken Brand bei Crivitz

In Neu Ruthenbeck im Kreis Ludwigslust-Parchim ist es in der Nacht zu Samstag zu einem schweren Brand gekommen. Zeitungsboten verhinderten Schlimmeres.
In einem einem Holzhandel in Neu Ruthenbeck bei Crivitz ist es zu einem schweren Brand gekommen.
In einem einem Holzhandel in Neu Ruthenbeck bei Crivitz ist es zu einem schweren Brand gekommen.
Neu Ruthenbeck.

In einem einem Holzhandel in Neu Ruthenbeck bei Crivitz ist es am frühen Samstagmorgen zu einem schweren Brand gekommen. Laut Polizei bemerkten zwei Zeitungsboten gegen 04:10 Uhr auf dem Gelände ein flackerndes Licht. Als sie sich das genauer ansahen, bemerkten sie den Brand.

Die Zeitungsboten weckten die Eigentümer und begannen mit ersten Löschversuchen. Beim Eintreffen der Polizei brannten das Gebäude des Holzhandels und ein in der Nähe befindlicher Schuppen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Crivitz, Parchim, Goldenbow, Gädebehn und Zölkow konnten ein Übergreifen des Feuers vom Schuppen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern.

Das Gebäude des Holzhandels einschließlich einer Holzwerkstatt brannte größtenteils ab. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 100.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Kriminaldauerdienst Ludwigslust hat Ermittlungen wegen Schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neu Ruthenbeck

zur Homepage