Das Gesetz verpflichtet die Eigentümer zur Beantwortung der Fragen von Zensus 2022.
Das Gesetz verpflichtet die Eigentümer zur Beantwortung der Fragen von Zensus 2022. Daniel Karmann
Befragung

Zensus 2022 – Hunderttausende Wohnungseigentümer in MV antworten nicht

Seit dem 15. Mai sollten die Eigentümer etwa Baujahr, Heizungsart und Wohnfläche angeben. Auch die Nettokaltmiete und Gründe eines Leerstands wurden erfragt.
dpa
Schwerin

Rund die Hälfte der Haus- und Wohnungseigentümer in Mecklenburg-Vorpommern hat noch nicht auf den Zensus 2022 geantwortet. In den ersten Maiwochen wurden mehr als 400.000 Anschreiben zur Gebäude- und Wohnungszählung an Eigentümer und Verwalter versandt, wie das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag mitteilte. Bisher seien gut 200.000 Rückmeldungen eingegangen.

Lesen Sie auch: Hohe Benzinpreise – Behörde verprellt freiwillige Helfer

Seit dem 15. Mai sollten Eigentümer von Wohnraum unter anderem das Baujahr, die Heizungsart und die Wohnfläche der Häuser und Wohnungen angeben. Auch die Nettokaltmiete und Gründe eines Leerstands wurden erfragt. Das Gesetz verpflichtet die Eigentümer zur Beantwortung. Diese leisteten mit ihren Antworten einen wichtigen Beitrag, um aktuelle und belastbare Wohnungszahlen zu erhalten, hieß es. Bundesweit werden den Angaben zufolge 23 Millionen Eigentümer, Wohnungsverwaltungen und Nutzer befragt.

zur Homepage