Mit solchen Tablets führen Erhebungsbeauftragte den Zensus durch.
Mit solchen Tablets führen Erhebungsbeauftragte den Zensus durch. Daniel Karmann
Bevölkerungszählung

„Zensus 2022“ startet am Sonntag in MV

Ab Sonntag werden in Mecklenburg-Vorpommern Befragungen zum Zensus 2022 durchgeführt. Dafür klingeln ab jetzt auch Freiwillige an der Tür.
dpa
Schwerin

Am Sonntag starten die Befragungen zum „Zensus 2022“ in Mecklenburg-Vorpommern wie auch bundesweit. „Der Zensus liefert aktuelle amtliche Bevölkerungszahlen, Daten zur Demografie, das heißt Alter, Geschlecht oder zum Beispiel Staatsbürgerschaft der Einwohnerinnen und Einwohner sowie Daten zur Wohn- und Wohnungssituation wie durchschnittliche Wohnraumgröße, Leerstand oder Eigentümerquote“, hieß es in der vergangenen Woche vom Statistischen Amt des Landes.

Mit 1600 Freiwilligen soll die aus zwei eigenständigen Teilen bestehende statistische Erhebung im Land bewältigt werden. Durchgeführt wird sowohl eine sogenannte Haushaltsbefragung – die klassische Bevölkerungszählung – wie auch eine Gebäude- und Wohnungszählung unter den Immobilieneigentümern im Land.

Mehr zum Zensus: Mehr als 30 Millionen Bundesbürger werden befragt

zur Homepage