IN BANANENKISTEN

Halbe Tonne Kokain in Discountern gefunden

Mitarbeiter einer Discounterkette in MV haben am Mittwoch große Mengen Kokain in Kartons aus Lateinamerika gefunden. Die Ermittlungen laufen.
Nordkurier Nordkurier
dpa
In mehreren Discountern in MV und dem Auslieferungslager der Kette ist zentnerweise Kokain gefunden worden. (Symbolbild)
In mehreren Discountern in MV und dem Auslieferungslager der Kette ist zentnerweise Kokain gefunden worden. (Symbolbild) Wolfgang Kumm
2
SMS
Rampe.

In insgesamt sechs Discountern in Mecklenburg-Vorpommern und dem Auslieferungslager der Kette sind große Mengen Kokain gefunden worden.  Es handele es sich insgesamt um eine knappe halbe Tonne: "Ich bin mir sehr sicher, dass das die größte Menge Kokain ist, die jemals in Mecklenburg-Vorpommern gefunden worden ist", sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamts am Mittwoch. Am Mittwoch fanden Mitarbeiter der Discounterkette in angelieferten Bananenkartons aus Lateinamerika neben den Früchten auch Päckchen mit dem Rauschgift, teilten die Staatsanwaltschaft Rostock und das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern mit.

Weitere Details wurden aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht genannt. Es sei davon auszugehen, dass die Bananen per Schiff nach Deutschland geliefert wurden. Die Ermittlungen zur genauen Herkunft und zum Bestimmungsort der Ware dauern an.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet