Fahndung

Zigarettenautomat in Rostock gesprengt

Den Tätern ist es laut Polizei gelungen, das Geld in dem Automaten zu erbeuten. Nach ihnen wird jetzt gefahndet.
dpa
Laut Polizei wurden nach der Explosion mutmaßliche Verdächtige am Tatort beobachtet.
Laut Polizei wurden nach der Explosion mutmaßliche Verdächtige am Tatort beobachtet. © OFC-Pictures - stock.adobe.com
Rostock

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag im Rostocker Stadtteil Lütten Klein einen Zigarettenautomaten gesprengt. Das Gerät sei durch die Explosion stark beschädigt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Den Tätern sei es dabei offenbar gelungen, das im Automaten befindliche Geld zu erbeuten. Wie hoch die Summe ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen, schätzte den entstandenen Gesamtschaden aber auf rund 3000 Euro.

Mehr lesen: Polizei sucht nach vier Geldautomaten-Sprengern

Laut Polizei wurden nach der Explosion mutmaßliche Verdächtige am Tatort beobachtet. Trotz einer eingeleiteten Fahndung kam es jedoch bislang nicht zu einer Festnahme.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage