UNFALL

Zwei Autos krachen in Kurve bei Laage zusammen

Der Fahrer eines BMW ist in den Gegenverkehr geraten und hat dort den Wagen einer Frau gerammt. Die 36-Jährige wurde eingeklemmt. Ein Polizist rettete sie mit Hilfe einer Brechstange.
Bei einem Unfall in Diekhof nahe Laage wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt.
Bei einem Unfall in Diekhof nahe Laage wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Stefan Tretropp
Laage.

Auf der Landesstraße 14 in Diekhof (ein Ortsteil von Laage im Landkreis Rostock) hat sich am späten Freitagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizei mitteilte, stießen gegen 22 Uhr in einer Kurve zwei Autos zusammen, zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 37-jährige Fahrer eines BMW von Güstrow kommend in Richtung Diekhof-Dorf unterwegs. Er fuhr in eine scharfe Rechtskurve und kam dabei offenbar nach links in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem Wagen einer 36-jährigen Fahrerin seitlich zusammen.

Mehr lesen: Mann bei Unfall in Neubrandenburger Fußgängerzone schwer verletzt

Frau musste befreit werden

Der BMW schleuderte nach der Kollision noch einige Meter weiter, drehte sich und blieb auf einem Grünstück stehen. Während der 37-Jährige sein stark deformiertes Wrack eigenständig verlassen konnte, wurde die 36-Jährige, die in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, befreit. Ein Polizist holte die Fahrerin mit der Hilfe einer Brechstange heraus.

Beide Fahrer erlitten schweren Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei kam auch die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz. Die L14 blieb zeitweise voll gesperrt, ein Dekra-Sachverständiger nahm an der Unfallstelle die Ermittlungsarbeit auf. Nun wird der genaue Unglückshergang geprüft und rekonstruiert.

Mehr lesen: Flughafen Laage entlässt Mitarbeiter

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Laage

zur Homepage