Auf der A24 sind am Sonntagabend zwei Pkw-Fahrer im Graben gelandet – einer sogar auf dem Dach. Er wurde dabei verletzte
Auf der A24 sind am Sonntagabend zwei Pkw-Fahrer im Graben gelandet – einer sogar auf dem Dach. Er wurde dabei verletzte. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Ralf Drefin
Auffahr-Unfall

Zwei Autos landen im Graben – A24 teilweise gesperrt

Zwei Autos sind am Sonntagabend an der A24 zusammengestoßen und landeten im Graben. Ein Auto überschlug sich. Dabei wurde eine Person verletzt.
Neustadt Glewe

Am Sonntagabend gegen 18 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall auf der A24 in Richtung Berlin, zwischen der Anschlussstelle Neustadt Glewe und dem Rastplatz Blievenstorf. Aus noch ungeklärten Gründen ist ein Hyundai-Fahrer auf dem vor ihm fahrenden Pkw gefahren. Beide Fahrzeuge kamen dadurch ins Schleudern und landeten im Graben, der auffahrende vermutliche Unfallverursacher dazu noch auf dem Dach.

A24 musste voll gesperrt werden

Die alarmierten Feuerwehren aus Neustadt Glewe, Wöbbelin/Dreenkrögen und Rastow konnten den verunfallten Fahrer aus seinem auf dem Kopf legenden Fahrzeug befreien und einem Rettungsdienst übergeben. Der zweite Unfall beteiligte Fahrer soll unverletzt sein.

Die A24 musste für die Zeit der Rettung voll gesperrt werden, anschließend wurde sie halbseitig geöffnet.

Am Samstag hatte sich bereits ein Auto auf der A24 bei Hagenow überschlagen, der Fahrer wurde schwer verletzt

zur Homepage