FAHRTEN ABGESAGT

Zwei Kreuzfahrtschiffe vor Rügen wegen Corona vor Anker

Zwei Kreuzfahrtschiffe der Reederei Viking Ocean Cruises liegen jetzt vor Rügen an der Kette. Sämtliche Reisen für das gesamte Jahr wurden abgesagt.
Vor Rügens Ostküste haben zwei moderne Kreuzfahrtschiffe der international agierenden Reederei Viking Ocean Cruises
Vor Rügens Ostküste haben zwei moderne Kreuzfahrtschiffe der international agierenden Reederei Viking Ocean Cruises ihre Anker geworfen. Ralph Sommer
Mukran.

Vor Rügens Ostküste haben zwei moderne Kreuzfahrtschiffe der international agierenden Reederei Viking Ocean Cruises ihre Anker geworfen. Die derzeit nur von einer Notbesatzung geführten Luxusliner „Viking Sun” und „Viking Star” waren vor vier Tagen von Belfast in die Ostsee überführt worden und liegen jetzt im Seegebiet zwischen Sassnitz und Mukran an der Kette.

Mehr lesen: Corona-Fall im Büro von Seenplatte-Landrat Heiko Kärger

Die Reederei mit Hauptsitz in Basel (Schweiz) verfügt über sieben seegehende Passagierschiffe. Ein weiteres befindet sich in Bau. Viking Oceans Cruises hatte zu Beginn der Corona-Pandemie als einer der ersten Kreuzfahrtanbieter für das gesamte Jahr 2020 sämtliche Reisen abgesagt. Auch die zur Reederei Viking River Cruises gehörenden Flussfahrtschiffe fahren in diesem Jahr nicht mehr.

Mehr lesen: Jetzt spielt auch MV seine Macht in der Corona-Krise aus

Die beiden, jetzt vor Rügen liegenden Schwesterschiffe waren 2015 und 2017 in Italien gebaut worden. Sie bieten Platz für jeweils bis zu 930 Passagiere. Zur Stammcrew gehören rund 480 Besatzungsmitglieder.

Mehr lesen: Nicht mit Corona-Symptomen ins Wartezimmer setzen! 

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Mukran

zur Homepage