RETTUNGSEINSATZ

Zwei Männer bei Bootsunfall auf Usedom gerettet

Im Achterwasser auf der Insel sind zwei Männer in einem Boot in Schwierigkeiten geraten. Zahlreiche Rettungskräfte mussten sie retten.
Nordkurier Nordkurier
Im Achterwasser auf der Insel sind zwei Männer in einem Boot in Schwierigkeiten geraten.
Im Achterwasser auf der Insel sind zwei Männer in einem Boot in Schwierigkeiten geraten. Tilo Wallrodt
Usedom.

Am späten Mittwochnachmittag kam es im Achterwasser auf der Insel Usedom zu einem Bootsunfall, bei dem zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz waren. Nach ersten Informationen gerieten zwei Männer mit einem gemieteten Boot in der „Krumminer Wiek'' in Schwierigkeiten.

Daraufhin kamen zahlreichen Feuerwehren, die Wasserschutzpolizei,der Rettungsdienst, die Seenotretter der DGzRS und ein Schlauchboot der Feuerwehr zum Einsatz.

Angaben zum genauen Unfallgeschehen liegen noch nicht vor. Zum Unfallzeitpunkt herrschte kräftiger Wind und ein starker Wellengang. Die beiden Männer konnten durch die Einsatzkräfte gerettet werden und wurden anschließend im Naturhafen Krummin an den Rettungsdienst übergeben.

Nach einer Untersuchung wurden die beiden Männer wieder aus der Maßnahme entlassen. Anschließend fanden sie im warmen Einsatzleitwagen (ELW) der Freiwilligen Feuerwehr Lassan (Amtswehrführung) Platz. Die Seenotretter bargen anschließend das zuvor in Wolgast gemietete Boot.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Usedom

zur Homepage