KOLLEKTE GESTOHLEN

Zwei Räuber in Rostocker Kirche gestellt

In einer Kirche in Rostock missachteten zwei Männer das siebte Gebot und rückten der Kollekte zu Leibe. Das blieb nicht unbeobachtet.
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
Rostock.

Mit einem Brecheisen haben zwei Männer in der Rostocker Marienkirche am Donnerstagnachmittag den Kollektenbehälter aufgebrochen und dann das Spendengeld an sich genommen. Der Diebstahl blieb nicht unbeobachtet.

Zeugen hielten die Männer auf und ließen sich auch durch deren Drohungen und aggressives Verhalten nicht beirren. Sie hielten die Diebe fest und übergaben sie an die Polizei.

Die stellte bei den 40 und 28 Jahre alten Männern das gestohlene Bargeld und das Brecheisen sicher und nahm sie vorläufig fest. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage