Unsere Themenseiten

:

Zwei Straßenbahnen in Rostock angegriffen

Roland Weihrauch

Unbekannte warfen am Montagabend Steine und ein Fahrrad auf eine Rostocker Straßenbahn. Zuvor war ein Fahrer mit einem Laserpointer geblendet worden. Nun ermittelt die Kripo.

Unbekannte haben am Montagabend zwei Straßenbahnen in Rostock angegriffen und beschädigt. Eine Straßenbahnfahrerin erlitt einen leichten Schock, sonst wurde niemand verletzt, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Die Bahn der Fahrerin war gerade in Richtung Innenstadt unterwegs, als Unbekannte plötzlich von einem Spielplatz aus ein Fahrrad und Steine gegen die Fenster warfen. Das Rad geriet unter den Triebwagen, eine Fensterscheibe wurde beschädigt.

Wenige Stunden zuvor war der Fahrer einer weiteren Bahn von demselben Spielplatz aus mit einem Laserpointer geblendet worden. Dann flog eine Bierflasche gegen die Bahn und zerstörte eine Fensterscheibe. Der Fahrer blieb unverletzt, es waren keine Gäste in der Bahn. Direkt nach den Angriffen habe die Polizei niemanden auf dem Spielplatz vorgefunden, wie der Sprecher erklärte. Kriminalbeamte ermitteln nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.