B105

▶ Zwei Tote bei Frontal-Unfall nahe Greifswald

Auf der B105 bei Greifswald ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Von zwei Autos sind nur noch Wracks übrig.
dpa
Nordkurier Nordkurier
Am Abzweig Richtung Neuenkirchen (bei Greifswald) sind zwei Wagen zusammengestoßen. Die Bundesstraße 105 wurde ges
Am Abzweig Richtung Neuenkirchen (bei Greifswald) sind zwei Wagen zusammengestoßen. Die Bundesstraße 105 wurde gesperrt. Tilo Wallrodt
Von den Wagen blieben nur Wracks übrig.
Von den Wagen blieben nur Wracks übrig. Tilo Wallrodt
Greifswald.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 105 nahe Greifswald (Vorpommern-Greifswald) sind am Dienstag zwei Autofahrer ums Leben gekommen. Die Fahrer (61 und 43 Jahre alt) der beiden Autos waren zunächst auf der Umgehungsstraße in entgegengesetzten Richtungen unterwegs, wie die Polizei meldet.

Am Abzweig nach Neuenkirchen waren sie dann aus bisher ungeklärter Ursache frontal zusammengestoßen. Einer der beiden geriet auf die Gegenfahrbahn, wie es von der Polizei am Nachmittag hieß. Mehr sei zum Verlauf des Unfalls noch nicht klar, die Ermittlungen dauern an.

Beide Fahrer verletzten sich so schwer, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Sie waren beide allein unterwegs. Die Bundesstraße war in beiden Richtungen für mehr als drei Stunden gesperrt. Mehr als 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Der Artikel wurde um 16.30 Uhr aktualisiert.

Zuletzt gab es in Mecklenburg-Vorpommern mehrere Unfälle, bei denen Menschen starben, unter anderem:

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

zur Homepage