CORONA-PANDEMIE

▶ Zweite Schule in Rostock von Corona betroffen

Der Corona-Fall in Rostock weitet sich aus. Nach einer Gesamtschule ist nun auch eine Grundschule betroffen. Mittlerweile sind über 70 Personen in Quarantäne.
In Mecklenburg-Vorpommern mehren sich die Corona-Fälle an Schulen.
In Mecklenburg-Vorpommern mehren sich die Corona-Fälle an Schulen. Gregor Fischer (Symbolbild)
Rostock.

Nach zwei positiven Corona-Tests bei Schülern hatten die Behörden Schutzmaßnahmen für eine Rostocker Schule anordneten. Nun ist eine weitere Schule betroffen. Nach Nordkurier-Informationen handelt es sich bei den infizierten Kindern um die Mitglieder einer Großfamilie, die sich bei einem Urlaub in der Türkei mit dem Virus angesteckt haben.

Jugendliche und Lehrer in Quarantäne

Zwei der Kinder gehen auf die Borwin-Gesamtschule. „Da es dort einen geclusterten Hygieneplan gibt, konnten wir genau nachverfolgen, mit wem die Schüler Kontakt hatten”, sagte ein Stadtsprecher dem Nordkurier. Eine 7. und eine 9. Klasse, Teile einer anderen 9. Klasse sowie einige Lehrer müssten nun in eine 14-tägige Quarantäne, insgesamt seien 67 Personen an der Borwin-Schule betroffen. Anders als bei dem Ausbruch an einem Gymnasium in Ludwigslust wird aber nicht die ganze Schule geschlossen. Am Donnerstag sollen Tests Aufschluss über mögliche Ansteckungen liefern.

Lesen Sie hier mehr Themen zum Coronavirus in MV.

Vierter Corona-Fall an Schulen in MV

Ebenfalls von dem Fall betroffen ist die Werner-Lindemann-Grundschule in Rostock, die von zwei weiteren Sprößlingen der Familie besucht wird. Nach Angaben der Stadt Rostock sei eines dieser beiden Kinder bislang noch gar nicht in der Schule gewesen, das andere nur am Freitag, dem Tag eines Sportfestes im Freien. Allerdings habe eine anschließende Hortbetreuung stattgefunden, so dass vier weitere Kinder und eine Erzieherin nun ebenfalls in Quarantäne genommen werden.

Test nach dem Urlaub war negativ

Die vier Kinder und Jugendlichen waren nach ihrer Rückkehr aus dem Familienurlaub zunächst negativ getestet worden. Aufgrund der Infektion eines erwachsenen Familienmitgliedes wurde ein weiterer Test angeordnet – dieser fiel positiv aus. Alle vier Kinder sind symptomfrei, teilte die Hansestadt Rostock mit.

Mittlerweile sind vier Schulen in Mecklenburg-Vorpommern durch Corona-Fälle betroffen. Neben den zwei Rostocker Schulen brach das Virus auch an einem Gymnasium in Ludwigslust und einer Grundschule in Graal-Müritz aus. Beide Schulen wurden vorübergehend komplett geschlossen.

Kommentar: Schulstart in MV gerät immer mehr zum Fiasko

Am Freitag hatte sich Manuela Schwesig zum Umgang mit Corona-Infektionen geäußert

[Video]

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage