:

13-jähriger Junge schwer verletzt

Vermutlich hatte der Junge das Auto einer 52-jährigen Fahrerin übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen.
Vermutlich hatte der Junge das Auto einer 52-jährigen Fahrerin übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen.
Jan Woitas

In der Langen Straße von Malchin stieß ein radfahrender Junge mit einem Auto zusammen. Nach dem Unfall kam er ins Klinikum nach Neubrandenburg.

Ein 13-jähriger Junge ist bei einem Unfall in Malchin schwer verletzt worden. Am Sonntagabend war er mit seinem Fahrrad An der Bleiche unterwegs. Als er auf die Lange Straße wollte, hatte er vermutlich dort ein fahrendes Auto einer 52-jährigen Fahrerin übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen. Dabei verletzte er sich am Kopf und den Beinen. Der Junge wurde ins Kinderkrankenhaus nach Neubrandenburg gebracht, hieß es von der Polizei.