NAMIBIA-PROJEKT

19-Jährige schlägt eine Brücke nach Afrika

Für ein halbes Jahr war eine Markowerin in Namibia und es zieht sie dorthin wieder zurück. Vor allem ein Fußballprojekt in der Küstenstadt Swakopmund hat es ihr angetan. Sie hofft nun auf Spenden aus der Region.
Lea Spiegel aus Markow ging nach dem Abi für ein halbes Jahr nach Namibia und lernte das Projekt „Dein Ball fü
Lea Spiegel aus Markow ging nach dem Abi für ein halbes Jahr nach Namibia und lernte das Projekt „Dein Ball für Namibia” kennen. Jetzt hofft sie auf Spenden dafür aus der Region. Kirsten Gehrke
Tony Arjen Daugals (links) hat das Projekt „Dein Ball für Namibia” im vergangenen Jahr ins Leben gerufen.
Tony Arjen Daugals (links) hat das Projekt „Dein Ball für Namibia” im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Privat
Markow.

Markow. Eigentlich hat Lea Spiegel mit Fußball so gar nichts am Hut. Sie spielt weder Fußball, noch schaut sie sich Spiele an. Und trotzdem setzt sich die 19-Jährige für ein Fußballprojekt in Namibia ein. Das hat sie während ihres Aufenthalts dort kennengelernt und findet, dass die Menschen in der Heimat davon wissen sollten. Ein halbes Jahr war sie in dem afrikanischen Land, hat ein Praktikum im Georg-Ludwig-Kindergarten in der Küstenstadt Swakopmund gemacht, einer Einrichtung der evangelisch-lutherischen...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Markow

Kommende Events in Markow

zur Homepage