Die Teterower Feuerwehr musste in der Nacht zum Mittwoch auf dem Schulkamp-Spielplatz löschen.
Die Teterower Feuerwehr musste in der Nacht zum Mittwoch auf dem Schulkamp-Spielplatz löschen. privat
Zu retten war von der neuen Spielgerätekombination nichts mehr.
Zu retten war von der neuen Spielgerätekombination nichts mehr. Simone Pagenkopf
Feuer auf dem Spielplatz

30.000-Euro-Spielgerät abgebrannt

Erst im vergangenen Jahr hatte die Bergringstadt viel Geld investiert, um den Spielplatz am Schulkamp weiter aufzupeppen. Jetzt hat es dort gebrannt.
Teterow

Kinder und Eltern, die es am Mittwochvormittag auf den Spielplatz am Schulkamp in Teterow zog, waren entsetzt. Von der großen Spielgerätekombination, die zum Rutschen und Klettern einlud, standen nur noch verkohlte Balken, die Fläche war komplett abgesperrt.

Ein Feuer hatte den Spielplatz in der Nacht zu Mittwoch zerstört. Gegen halb eins war die Feuerwehr alarmiert worden. Als die Kameraden der Teterower Wehr auf dem Spielplatz eintrafen, brannte das Gerät bereits lichterloh, zu retten war hier nichts mehr.

Gerät 2021 neu aufgebaut

Erst im vergangenen Sommer hatte die Bergringstadt die Spielgerätekombination neu aufgebaut. Rund 30.000 Euro hatte sie zu diesem Zweck hier investiert.

Der Spielplatz auf dem Schulkamp ist nicht zuletzt ob seiner zentralen Lage der, der in der Bergringstadt am stärksten frequentiert ist. Auch von außerhalb legen Eltern mit ihren Kindern hier gern einen Stopp ein.

zur Homepage