Schütze stellt sich der Polizei
52-Jähriger schießt vom Balkon

In Laage hat ein Mann am Donnerstag auf einem Balkon eine Schreckschusspistol abgefeuert und einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild)
In Laage hat ein Mann am Donnerstag auf einem Balkon eine Schreckschusspistol abgefeuert und einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild)
Oliver Killig

Schüsse am Stadtrand von Laage schreckten am Donnerstagvormittag Anwohner auf. Die Polizei rückte in schwerer Ausrüstung an und umstellte das Gebäude.

Zwei Schüsse fielen am Donnerstag gegen 9 Uhr in der Bahnhofstraße in Laage. Kurz darauf rückte die Polizei vor einem Wohn- und Geschäftshaus mit vier Streifenwagen an und umstellte das Gebäude. Beamte in Schutzausstattung gingen in Stellung.

Ein weiteres Vorgehen war dann aber nicht mehr erforderlich. Ein Bewohner kam von allein auf die Beamten zu. Er sagte, dass er auf dem Balkon der Wohnung mit einer Schreckschusspistole geschossen hätte. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde eine solche Waffe gefunden und sichergestellt.

Gegen den 52-Jährigen wird wegen Verdacht des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Er wurde durch Beamte der Kripo Bützow vernommen und anschließend entlassen.