TIERSCHÜTZER DEMONSTRIEREN

Aktivisten beziehen Mahnwache vor Schlachthof Teterow

Vorm Schlachthof in Teterow protestieren Tierschützer nicht zum ersten Mal. Doch mit den neuesten Plänen der Firma hat ihr Anliegen an Brisanz gewonnen.
Eberhard Rogmann Eberhard Rogmann
An der Zufahrt zum Schlachthof in Teterow haben am Freitag etwa 20 Demonstranten Position bezogen.
An der Zufahrt zum Schlachthof in Teterow haben am Freitag etwa 20 Demonstranten Position bezogen. Eberhard Rogmann
An der Zufahrt versuchen die Tierschützer mit den Fahrern von Tiertransporten ins Gespräch zu kommen.
An der Zufahrt versuchen die Tierschützer mit den Fahrern von Tiertransporten ins Gespräch zu kommen. Eberhard Rogmann
Teterow.

Knapp zwei Dutzend Tierschützer haben an der Zufahrt zum Schlachthof Danish Crown in Teterow zu einer Protestaktion Posten bezogen. Sie kommen aus Rostock, Schwerin, Wismar und Greifswald. Ihre Botschaft: Tiere sind nicht als Ware anzusehen, sondern als fühlende Lebenwesen, denen der Mensch existenzielle Rechte zugestehen muss.

Als vor einer Woche die Nachricht die Runde machte, der Konzern Danish Crown beabsichtige, in Teterow künftig keine Schweine mehr zu schlachten, hat mancher unter den Aktivisten aufgeatmet. „Ein kleiner Schritt auf unser großes Ziel hin, dachte ich im ersten Moment. Doch das Gegenteil ist der Fall, wie sich schnell zeigte. Die Situation wird für die Tiere noch schlimmer”, schildert Katrin N. Denn die Transportwege für Schlachtschweine aus Mecklenburg-Vorpommern werden deutlich länger, da es im Land gar keinen Großschlachtbetrieb mehr gibt. Gleiches gelte für die Rinder. „Hier gibt es gar nicht so viele Rindermastbetriebe. Wenn man also in Teterow den größten Rinderschlachtbetrieb Europas etablieren möchte, muss man die Tiere von wer weiß wo ranholen”, hat Juliane S. recherchiert. Sie und ihre Mitstreiter sind entsetzt und bekunden, ihre Protestaktion in Teterow fortzusetzen.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

zur Homepage