STUNDENLANGER LÄRM

Alarm-Anlage spielt in Teterow nach Blitzeinschlag verrückt

Bis spät in die Nacht kamen Anwohner am Bornmühlenweg wegen des Signaltons nicht zur Ruhe.
Stundenlang schrillte an der Förderschule am Teterower Bornmühlenweg in der Nacht zum Sonntag der Alarm.
Stundenlang schrillte an der Förderschule am Teterower Bornmühlenweg in der Nacht zum Sonntag der Alarm. Torsten Bengelsdorf
Teterow.

Eine unruhige Nacht hatten Anwohner am Teterower Bornmühlenweg. Über mehrere Stunden schrillte hier in der Förderschule die Alarmanlage. Schuld waren aber nicht etwa Einbrecher. Die Polizei vermutet vielmehr, dass bei dem Unwetter am Samstagabend gegen 19 Uhr ein Blitzeinschlag den Alarm ausgelöst hatte. Den Signalton wieder abzustellen, war dann aber schwieriger als gedacht. Weder die Polizei, noch der Wachdienst konnten die Anlage ausschalten, auch der Hausmeister sei zunächst nicht auffindbar gewesen.

Erst kurz vor Mitternacht sei dann ein Vertreter des Hausmeisters gekommen, der den Alarm beenden konnte. Die Polizei war solange vor Ort. Weiterer Schaden ist an der Schule durch den Blitzeinschlag nicht entstanden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

Kommende Events in Teterow (Anzeige)

zur Homepage