Die Niendorfer Wetterstation Mitte der 1950er Jahre. Heute wird das Gebäude als Wohnhaus genutzt.
Die Niendorfer Wetterstation Mitte der 1950er Jahre. Heute wird das Gebäude als Wohnhaus genutzt. privat
Schwelgen gern in Erinnerungen an die Wetterstation in Niendorf und an die Zeit, als sie dort Kolleginnen waren: Hannelore Gr&
Schwelgen gern in Erinnerungen an die Wetterstation in Niendorf und an die Zeit, als sie dort Kolleginnen waren: Hannelore Gräff (rechts) und Sonja Schneider. Thomas Koch
Hannelore Gräff als junge Mitarbeiterin der Station bei der Messung des Luftdrucks.
Hannelore Gräff als junge Mitarbeiterin der Station bei der Messung des Luftdrucks. privat
Jubiläum

Als das Wetter noch aus Niendorf kam

Vor 75 Jahren nahm die Wetterstation bei Teterow ihre Arbeit auf. Die frühere Mitarbeiterin Hannelore Gräff bedauert, dass es die Einrichtung nicht mehr gibt.
Teterow

Dieses Gefühl stellt sich bei ihr immer wieder ein. Ist Hannelore Gräff mit dem Auto auf dem Weg in Richtung Malchin, dann wird ihr spätestens auf Höhe der Abfahrt Pampow etwas schwer ums Herz. Ihr Blick richtet sich dann nach rechts auf das kleine Anwesen kurz vor der Niendorfer Ortseinfahrt und wieder sind sie da, die Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Dieses kleine, etwas vom Dorf abgelegene Häuschen unweit von Teterow (Landkreis Rostock) war fast vier Jahrzehnte ihr Arbeitsplatz. Für sie fast...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage