WILD & FREI

Ausgebüxte Pferde galoppieren durch die Stadt

Der viele Schnee hatte ihren Zaun beschädigt. Und so galoppierten die zwei Rösser mal eben durch die Stavenhagener Innenstadt.
Kirsten Gehrke Kirsten Gehrke
Die Halterin konnte die Pferde recht schnell wieder einfangen. (Symbolbild)
Die Halterin konnte die Pferde recht schnell wieder einfangen. (Symbolbild) Roland Holschneider
Stavenhagen.

Das war schon ungewöhnlicher Anblick: In der Neubrandenburger Straße in Stavenhagen sind am Ostermontag zwei Pferde frei herumgelaufen. Die waren am Nachmittag gegen 13 Uhr von einer nahen Koppel ausgebüxt, weil der schwere Schnee den Zaun heruntergedrückt hatte. So konnten die Tiere entkommen und einen Ausflug unternehmen.

Die herbeigerufene Polizei konnte allerdings die Halterin erreichen. Diese fing die Pferde wieder ein. Passiert sei weiter nichts, hieß es von der Polizei. Gegen 14.30 Uhr war der Spuk beendet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

zur Homepage