Während der Fahrt kam bei einem 51-jährigen Fahrer plötzlich Rauch aus der Motorhaube seines Autos. Das Feuer z
Während der Fahrt kam bei einem 51-jährigen Fahrer plötzlich Rauch aus der Motorhaube seines Autos. Das Feuer zerstörte das Auto und beschädigte die Straße – griff aber zum Glück nicht auf ein Weizenfeld über. Nordkurier
Plötzlich Flammen

Auto brennt neben Weizenfeld – 10.000 Euro Schaden

Feuerwehreinsatz südlich von Malchin: Ein Auto hat bei der Fahrt spontan angefangen zu brennen. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig stoppen und sich retten.
Demzin

Auf der Landesstraße zwischen Demzin und Faulenrost südlich von Malchin ist am Donnerstagnachmittag ein Pkw VW Passat in Brand geraten. Im Bereich der Motorhaube war das Fahrzeug von Baujahr 2003 vollständig ausgebrannt, so die Polizei. Sie geht von einem technischen Defekt aus.

Die Feuerwehren aus Gielow und Faulenrost konnten das Feuer ablöschen, so dass keine weitere Gefahr mehr für ein Weizenfeld in unmittelbarer Nähe bestand.

Straße stark beschädigt

Der 51-jährige Autofahrer war aus Richtung Faulenrost gekommen, als er beim Fahren festgestellt hatte, dass sein Fahrzeug zu qualmen anfing.Wie sich nach der Bergung des Pkw herausstellte, war bei dem Brand auch der Belag der Landesstraße stark beschädigt worden. Die Straße musste deshalb halbseitig für den Verkehr gesperrt werden. Die Fahrbahn muss nun erneuert werden. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Sauerei: Feuerteufel legen mehrere Brände in Malchin

zur Homepage