Unsere Themenseiten

Völlig betrunken

:

Autofahrer flieht mit 3,12 Promille vor der Polizei

Ein 46-Jähriger versuchte in Malchin völlig betrunken einer Polizei-Kontrolle zu entkommen.
Ein 46-Jähriger versuchte in Malchin völlig betrunken einer Polizei-Kontrolle zu entkommen.

Ein Autofahrer wollte sich von der Polizei nicht kontrollieren lassen und floh. Wenig später war die Fahrt des 46-Jährigen in Malchin abrupt zu Ende.

Trotz Blaulicht fuhr ein 46-jähriger Mann einfach weiter: Als die Polizei am Samstagabend in Malchin einen Audi-Fahrer kontrollieren wollte, versuchte der sich aus dem Staub zu machen. Das Auto war durch eine unsichere Fahrweise aufgefallen, wie die Beamten mitteilten. Beim Versuch von der B104 in Richtung Duckow abzubiegen, kam der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben, wo er sich auch noch festfuhr.

Bei der Kontrolle erlebten die Polizeibeamten dann eine Überraschung: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,12 Promille. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Das Auto bargen schließlich Angehörige aus dem Straßengraben.