NACH BRÜCKENBAU

Bahn verwirrt ihre Kunden am Stavenhagener Bahnsteig

Die Deutsche Bahn gab die Strecke zwischen Neubrandenburg und Malchin in der Nacht zu Donnerstag wieder frei. Doch Reisenden wurde weiter Ersatzverkehr angezeigt.
Eckhard Kruse Eckhard Kruse
Die Züge fuhren wieder zwischen Neubrandenburg und Stavenhagen. Die Fahrgastinformation zeigte allerdings etwas anderes an.
Die Züge fuhren wieder zwischen Neubrandenburg und Stavenhagen. Die Fahrgastinformation zeigte allerdings etwas anderes an. Eckhard Kruse
Der Beweis: Die Züge fahren wieder von Stavenhagen in Richtung Neubrandenburg.
Der Beweis: Die Züge fahren wieder von Stavenhagen in Richtung Neubrandenburg. Eckhard Kruse
Stavenhagen.

Fahren die Züge nun wieder oder fahren sie nicht? Diese Frage stellten sich am Donnerstag viele Reisende am Stavenhagener Bahnhof. Denn am Morgen sollten die Bauarbeiten an der Bahnbrücke im Stadtholz abgeschlossen sein und die Züge wieder planmäßig von und nach Neubrandenburg rollen.

Doch an den Bahnsteigen lief immer wieder die Anzeige „Bauarbeiten bis 28.10.2018”. Fahrgäste wollten sich schon wieder zum Schienenersatzverkehr begeben. Doch dann kamen plötzlich doch Züge, die über die vermeintliche Baustelle fuhren.

Bahn entschuldigt sich

Es muss sich um einen Fehler in der Anzeige gehandelt haben, vermutete Bahnsprecher Burkhard Ahlert. „Wir bitten dafür um Entschuldigung”, betonte er. Wie es zu dieser Verwirrung konnte, dass konnte der Sprecher am Donnerstagabend noch nicht sagen.

Die Fahrgäste schüttelten zwar mit dem Kopf über dieses Durcheinander. Dennoch waren sie froh, wieder in den Zug nach Neubrandenburg steigen zu können.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

zur Homepage

Kommentare (1)

„Es muss sich um einen Fehler in der Anzeige gehandelt haben, vermutete Bahnsprecher Burkhard Ahlert.”