Es wird in Teterow ein Benefizkonzert zugunsten eines neuen Spielgerätes für den Schulkamp-Spielplatz geben. Mit Cou
Es wird in Teterow ein Benefizkonzert zugunsten eines neuen Spielgerätes für den Schulkamp-Spielplatz geben. Mit Country- und Lindenberg-Musik. Simone Pagenkopf
Jan Tessin spielt Country-Musik.
Jan Tessin spielt Country-Musik. privat
Vandalismus

Benefizkonzert soll Geld einspielen für neues Spielgerät

Teterower sind entsetzt über die Brandstiftung auf dem Spielplatz am Schulkamp. Und sie wollen etwas tun. Am 13. Mai gibt es ein Konzert auf dem Markt.
Teterow

Die Ermittlungen der Polizei nach dem Brand auf dem Spielplatz am Schulkamp in Teterow dauern an. Indes haben sich in der Stadt ein paar Leute zusammengefunden, die ein Zeichen setzen wollen. Und zwar mit einem Benefizkonzert zugunsten eines neuen Spielgerätes. Die Organisation übernimmt die Tourist-Information der Bergringstadt.

„Wir haben etliche Besucher hier gehabt, die fragten, was denn bloß los ist in Teterow. Die entsetzt sind über die Kaltschnäuzigkeit und diese rohe Gewalt“, sagt Jana Koch, Leiterin der Tourist-Information. „Das gehe doch gar nicht. Wenn jetzt schon Spielplätze angezündet werden, wo kommen wir denn da hin, hieß es immer wieder“, erzählt sie. Auch in der eigenen Familie wurde über die Brandstiftung gesprochen. Und über die Folgen. Denn auch der Schaden ist immens. Das Rutsch- und Klettergerät hatte die Stadt erst im Sommer vergangenen Jahres neu aufgebaut und über 30 000 Euro investiert.

Sofort Unterstützung zugesagt

„Wir haben überlegt, dass man was machen müsste“, so Jana Koch. So sei die Idee für das Benefizkonzert entstanden. Das soll am Freitag, 13. Mai, vorm Café „Jenni’s“ auf dem Markt der Bergringstadt stattfinden. Café-Betreiberin Jennifer Gräff und Sven Lange sagten sofort ihre Unterstützung zu. „Es ist schön, wenn wir helfen können“, so Jennifer Gräff. Heißt für sie, dass das Café zum Benefizkonzert länger geöffnet bleibt und dass hier dann auch eine kleine Stärkung und Getränke angeboten werden. Ein Teil des Erlöses werde gespendet. Die Musiker spielen auf Hut. Alles, was an Geld dort hinein wandert, ist für ein neues Spielgerät auf dem Schulkamp bestimmt. Wer kommt, kann sich auf Musik zwischen Panik und Country freuen, und zwar von Thomas Koch als Lindenberg-Double und dem Mecklenburger Cowboy Jan Tessin. Auch Letzterer sagte sofort sein Kommen zu. „Ich habe selbst Kinder, elf und neun Jahre. Wenn ein Spielplatz abgefackelt wird, ist das schlimm genug. Da braucht es nicht viel Motivation, was zu tun“, sagt Jan Tessin. Der Malchiner hat ohnehin einen guten Draht nach Teterow. In der Konzertreihe am Hechtbrunnen war er dabei, auch schon bei „Teterow offen“ und dem „Adventsleuchten“. Und als es um den Song für Teterow ging, brannte er die Lieder auf CD.

Pavillons und Stühle auf dem Markt

Das etwa anderthalbstündige Benefizkonzert beginnt am 13. Mai um 18 Uhr. „Wir werden auf dem Markt Pavillons und Stühle aufstellen“, sagt Jana Koch. „Wer nicht kommen, aber trotzdem etwas spenden möchte, wir haben als Stadt bei der OSPA auch ein Spendenkonto“, macht sie aufmerksam. Kontonummer: DE36 13050 0000 7550 04540, Kennwort Spende Spielgerät.

Nicht nur sie hofft, dass die Brandstifter geschnappt werden. „Sie müssten verdonnert werden, den Spielplatz zu pflegen. Einfach, damit sie auch mal zu schätzen wissen, welche Werte und welche Arbeit dahinter stecken“, meint Jana Koch.

zur Homepage