Auf zu Rust 'n' Dust auf dem Teterower Bergring.
Auf zu Rust 'n' Dust auf dem Teterower Bergring. Simone Pagenkopf
Bevor ab 13 Uhr das „Rennen“ startet, erfolgte die technische Abnahme der Fahrzeuge.
Bevor ab 13 Uhr das „Rennen“ startet, erfolgte die technische Abnahme der Fahrzeuge. Simone Pagenkopf
Fans nehmen die Fahrzeuge natürlich auch genau unter die Lupe.
Fans nehmen die Fahrzeuge natürlich auch genau unter die Lupe. Simone Pagenkopf
Der Innenring des Bergrings hat sich bei diesem Event in einen Campingplatz gewandelt.
Der Innenring des Bergrings hat sich bei diesem Event in einen Campingplatz gewandelt. Simone Pagenkopf
Alles klar im Barbershop. Dieser Holländer ist das erste Mal bei Rust 'n' Dust und begeistert von der Atmosphäre.
Alles klar im Barbershop. Dieser Holländer ist das erste Mal bei Rust 'n' Dust und begeistert von der Atmosphäre. Simone Pagenkopf
Zur Schau gestellt sind Autos, aber auch Bikes.
Zur Schau gestellt sind Autos, aber auch Bikes. Simone Pagenkopf
Das ist was für die Damenwelt. Tobias Drücke zeigt „Die Kunst des Lockenwickelns“ im Stil der 1920er- bis 1960er-Jahre.
Das ist was für die Damenwelt. Tobias Drücke zeigt „Die Kunst des Lockenwickelns“ im Stil der 1920er- bis 1960er-Jahre. Simone Pagenkopf
Bei diesem Wetter unentbehrlich. Der Wasserwagen hält das Areal frei von zu viel Staub.
Bei diesem Wetter unentbehrlich. Der Wasserwagen hält das Areal frei von zu viel Staub. Simone Pagenkopf
Bildergalerie vom Rust 'n' Dust

Bergring entführt in 40er- und 50er-Jahre

Gegen 13 Uhr starten beim Rust ’n’ Dust in Teterow am Sonnabend die Gleichmäßigkeitsläufe. Dann kann man die Hot Rods, Custom Cars und Bikes auch auf der Rennbahn erleben.
Teterow

Der Bergring in Teterow ist an diesem Wochenende so etwas wie erste Adresse. Hier pilgert hin, wer ein Faible für Hot Rods, Custom Cars und Bikes vor Baujahr 1959 hat und den Rock 'n' Roll liebt. Zum 10. Mal findet das Rust 'n' Dust Jalopy statt und diese Veranstaltung, die sich an amerikanischen Rennveranstaltungen der 40er- und 50er-Jahre orientiert, lockt nicht nur aus ganz Deutschland Interessierte, sondern auch aus Nachbarländern.

Ab 13 Uhr erobern die Besitzer der Fahrzeuge mit ihren Gefährten wieder einmal den Bergring. Da kommt es allerdings nicht drauf an, wer der Schnellste ist. Vielmehr muss die Runde in möglichst gleicher Zeit gedreht werden. Die Showläufe sind bis gegen 18 Uhr geplant. Dann gibt's Live-Musik und ab etwa 19 Uhr Rock 'n' Roll im Festzelt.

zur Homepage