Das Strandbad in Dargun (Archivbild)
Das Strandbad in Dargun (Archivbild) Kirsten Gehrke
Sexuelle Belästigung

Männer fotografieren Minderjährige für Selbstbefriedigung

Zwei stark alkoholisierte Männer sollen im Darguner Strandbad Minderjährige fotografiert und sich mit diesen Fotos sexuell befriedigt haben. Die Polizei griff ein.
Dargun

Im Darguner Strandbad wurden zwei Männer von der Polizei abgeführt, nachdem sie Badegäste fotografiert, sexuell belästigt und bedroht haben sollen.

Die beiden Männer (32 und 39) sollen erheblich alkoholisiert gewesen sein. Am Mittwochabend sollen sie badende Heranwachsende zunächst fotografiert und diese Fotos dann zur sexuellen Befriedigung verwendet haben. Dies teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit. Zudem sollen sie die jungen Menschen aufgerufen haben, sich zu entkleiden. Ein Mann habe sich dann eingemischt. Diesem sollen die Betrunkenen dann mit körperlicher Gewalt gedroht haben. Ein weiterer Badegast rief dann die Polizei.

Bei den Männern handele es sich laut Polizei um deutsche Staatsangehörige aus der Region. Gegen sie wird nun wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Beleidigung ermittelt.

Polizei: Im Zweifel besser Notruf wählen

Die Polizei betont in diesem Zusammenhang, dass sich der Anrufer genau richtig verhalten habe, indem er die 110 wählte. „Allen, die sich von Einzelnen oder Gruppen bedrängt oder belästigt fühlen, wird dringend empfohlen, frühzeitig Schutz und Kontakt zu Unbeteiligten zu suchen und notfalls die Polizei zu rufen”, so ein Sprecher der Polizeiinspektion Neubrandenburg.

zur Homepage