STAVENHAGENER NEUJAHRSEMPFANG

Bürgermeister jetzt mit offizieller Amtskette

Zum ersten Mal ein Neujahrsempfang in der Stavenhagner Zweifelderhalle: Dabei erhielt der neue Bürgermeister nicht nur seine Amtskette. Es wurde auch gesungen und getanzt.
Stadtpräsident Klaus Salewski (Die Linke) überreichte Bürgermeister Stefan Guzu (parteilos) die Amtskette.
Stadtpräsident Klaus Salewski (Die Linke) überreichte Bürgermeister Stefan Guzu (parteilos) die Amtskette. Eckhard Kruse
Etwa 320 Gäste inklusive der Verwaltungsmitarbeiter waren erstmal zum Empfang in die Zweifelderhalle gekommen.
Etwa 320 Gäste inklusive der Verwaltungsmitarbeiter waren erstmal zum Empfang in die Zweifelderhalle gekommen. Eckhard Kruse
Die Köche und Angestellten des Schlosshotels in Bredenfelde hatten eine üppiges Büfett für die Gäste
Die Köche und Angestellten des Schlosshotels in Bredenfelde hatten eine üppiges Büfett für die Gäste gezaubert. Eckhard Kruse
Der Penzliner Männerchor animierte die Gäste im Saal auch zum Mitsingen.
Der Penzliner Männerchor animierte die Gäste im Saal auch zum Mitsingen. Eckhard Kruse
Einige Paare tanzten zum Schluss zu der Musik der Gruppe „Fact”.
Einige Paare tanzten zum Schluss zu der Musik der Gruppe „Fact”. Eckhard Kruse
Stavenhagen.

Der neue Stavenhagener Bürgermeister hat nun auch den offiziellen Schmuck des Stadtoberhaupts erhalten. Beim 26. Neujahrsempfang der Stadt Stavenhagen hängte Stadtpräsident Klaus Salewski (Die Linke) Stefan Guzu (parteilos) die Amtskette um. Auf den Kettengliedern sind die Namen der 28. vorherigen Bürgermeister eingraviert.Auch für Guzu ist schon eine Fläche reserviert.

Etwa 320 Gäste waren am Freitagabend der Einladung in die Zweifeldersporthalle gefolgt, wo der Empfang zum ersten Mal stattfand. Darunter waren auch viele Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die Guzu erstmals als Gäste zu einem Neujahrsempfang eingeladen hatte. Die Gäste sangen gemeinsam mit dem Penzliner Männerchor.

Bürgermeister gibt Versprechen

Stefan Guzu versprach den Anwesenden in seiner Rede, immer sein Bestes zu geben, um die Stadt weiter voranzubringen. Er betonte gleichzeitig, dass er nicht alle Probleme sofort und auch nicht allein lösen kann. Und er schwor die Gäste zu einem Miteinander ein, um die Zukunft der Stadt gemeinsam zu gestalten.

Geehrt wurde der ehemalige Stadtvertreter Lothar Kuhn (Unabhängige) mit einer Ehrennadel des Städte- und Gemeindetags. Gerhard Wolff, langjähriger Inhaber der Firma Elektro-Wolff, erhielt eine Ehrenplakette der Stadt. In Abwesenheit wurden auch Edeltraud Mohns vom Pflanzenhof am Scheunenweg und Dietrich Mohrmann, der über viele Jahr einen Elektrobetrieb und ein Geschäft in der Neubrandenburger Straße führte und nun in den Ruhestand wechseln wird, geehrt.

Danach wurde ein üppiges Büfett des Schlosshotels in Bredenfelde eröffnet. Es spielte die Gruppe "Fact". Und manch einer tanzte zum Ende der Veranstaltung zu der Musik.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

Kommende Events in Stavenhagen (Anzeige)

zur Homepage