:

C-Junioren reicht eine mäßige Leistung

VonMarcus BudniakundWolfgang BlanckIn der Landesliga punktet der Malchiner Fußball- Nachwuchs in Neustrelitz. Die SG Teterow/Malchin siegt ungefährdet.FSV ...

VonMarcus Budniak
undWolfgang Blanck

In der Landesliga punktet der Malchiner Fußball- Nachwuchs in Neustrelitz. Die SG Teterow/Malchin siegt ungefährdet.

FSV 1919 Malchin
Die C-Junioren des FSV Malchin sind in der Fußball-Landesliga trotz mäßiger Leistung mit einem Sieg aus Neustrelitz heimgekehrt. Im gesamten Spiel gab es für keine der beiden Mannschaften eine Ecke. Auch spannende Szenen in den Strafräumen waren Mangelware. Kurz vor Abpfiff, alle hatten sich schon mit einem Remis angefreundet, traf Schulz nach Zuspiel von Rambatt zum glücklichen Auswärtssieg. Zuvor verlor man gegen das Spitzenteam aus Anklam nicht unverdient mit 2:4 (0:1). Zu Beginn der 2. Hälfte drehte der FSV durch zwei Tore von Schulz kurzzeitig das Ergebnis.
SV Teterow 90
Gut erholt von ihrer ersten Saisonniederlage zeigten sich die A-Junioren der SG Teterow/Malchin bei ihrem Landesliga-Heimspiel gegen die SG Sternberg/Brüel/Warin, das sie ungefährdet mit 6:2 gewannen. Die Grundlage für diesen Sieg legten sie durch ein gutes und einsatzstark geführtes Spiel in der ersten Halbzeit, während die Konzentration in den zweiten
45 Minuten doch etwas nachließ. Die Treffer erzielten Oliver Schroeder (3) sowie Marcus Ode (2) und Thomas Klipps (1).
Die B-Junioren des SV Teterow 90 trennten sich im Spitzenspiel der Landesliga leistungsgerecht 1:1-Unentschieden vom Sievershäger SV. Max Eisenberg, auch bester Teterower Spieler, hatte sein Team in der 19. Minute durch einen an ihm selbst verwirkten Foulstrafstoß mit 1:0 in Führung gebracht.
Die Teterower D1-Junioren kehrten von ihrem Auswärtspunktspiel beim FSV Bentwisch II mit einem 3:0-Erfolg zurück; alle drei Treffer erzielte Henri Schubert; bester Spieler war Sascha Langer. Die D2-Junioren des SV 90 unterlagen gleich zweimal: zunächst mit 1:11 gegen den Doberaner FC, dann mit 1:7 beim SV 47 Rövershagen. Beide Treffer kamen auf das Konto von Johann Gräff.
Die E2-Junioren unterlagen dem Güstrower SC 09 II deutlich mit 1:8. Den Teterower Ehrentreffer erzielte Marinus Tuciek.
Die F1-Junioren des SV Teterow 90 siegten beim SV 47 Rövershagen nach guter Leistung mit 3:2; Torschützen waren Arthur Grazkowski (2) sowie Nico Rehbein (1). Ein sehr schöner Punktgewinn gelang den F2-Junioren des SV 90 durch ein 4:4-Remis beim TSV Bützow. Finn Kalinowski (3) und Nico Rehbein (1) trafen.