Süße Aktion

:

Der Nikolaus kommt mit der Feuerwehr

Hartmut Antenen, Jutta Polchow und Monika Schramowski (v. l.) verteilten schon 2017 zu Nikolaus Geschenke.
Hartmut Antenen, Jutta Polchow und Monika Schramowski (v. l.) verteilten schon 2017 zu Nikolaus Geschenke.
Kirsten Gehrke

In Zarnekow und den Dörfern ringsum dürfen sich die Kinder am Nikolaustag auf eine ganz besondere Überraschung freuen.

Wenn der „Nikolaus“ nach Zarnekow kommt, dann fährt er Jahr für Jahr mit der Feuerwehr vor, um die Kinder zu beschenken. Wie lange das der Festausschuss und die Feuerwehr schon machen, kann Initiatorin Jutta Polchow gar nicht mehr sagen. Es seien aber schon etliche Jahren.

Und sie weiß, dass die Kinder auch schon wieder auf den Überraschungsbesuch warten. Einige hätten schon gefragt, ob sie auch dieses Jahr wieder kommen. Am Donnerstag wird deshalb Feuerwehrmann Hartmut Antenen wieder das rote Auto mit Blaulicht aus der Garage holen und mit den Frauen des Festausschusses durch die Dörfer ziehen, die einst zur Gemeinde Zarnekow gehörten. Kurz vor 16 Uhr starten die „Nikoläuse“ diesmal vom Pfarrhof Levin aus. Denn vor ihrer Tour schauen sie noch beim Gemeindenachmittag der evangelischen Kirche im Pfarrhaus Levin vorbei, weil diesmal zufällig beide Termine auf einen Tag fallen.

In Levin, Zarnekow, Remershof und Ballin sollen am 6. Dezember 52 Kinder von 0 bis 14 Jahren beschenkt werden.