:

Detektiv vermasselt Ladendieben die Tour

Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern

Die Teterower Polizei musste am Donnerstag zweimal zum famila-Markt ausrücken, weil dort beinahe Waren für mehrere hundert Euro gestohlen worden wären.

Gleich drei Diebe wurden am Donnerstag im famila-Markt in Teterow ertappt. Am Vormittag kurz vor halb zehn hatten zwei Männer versucht, Waren im Wert von 175 Euro aus dem Warenhaus zu schmuggeln. Das entging den wachsamen Augen einen Detektivs jedoch nicht. Er rief die Polizei. Die beiden jungen Männer, die aus der Ukraine stammen, aber einen Wohnsitz in Deutschland haben, wurden erkennungsdienstlich erfasst, hieß es am Abend aus dem Teterower Polizeirevier. Bedeutet, es wurden Fingerabdrücke genommen und auch Fotos gemacht.

Dasselbe geschah einem weiteren Ladendieb, der am Nachmittag gegen 14.45 Uhr gestellt wurde. Der Pole wollte sogar Waren im Wert von 600 Euro mitgehen lassen, Elektrogeräte und Pflegeprodukte, so die Polizei. Jetzt wird gegen alle drei wegen Ladendiebstahl ermittelt.