EINBRECHER UNTERWEGS

Diebe stehlen bei Stavenhagen Baumaschinen

Nach zwei Einbrüchen in Stavenhagen und Tützpatz sucht die Polizei nach Zeugen. In der Nacht zu Mittwoch waren die Diebe unterwegs.
Kirsten Gehrke Kirsten Gehrke
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Stavenhagen.

In der Region Stavenhagen waren in der Nacht zu Mittwoch Langfinger am Werk. Zunächst war die Polizei nach Stavenhagen in die Ivenacker Straße gegen 0.45 Uhr gerufen worden, weil eine Anwohnerin von lauten Geräuschen geweckt worden war. So bemerkte sie den Einbruch und alarmierte die Polizei. Demnach waren bislang unbekannte Täter gewaltsam in eine Einrichtung eingedrungen und haben in Büroräumen das sämtliche Mobiliar durchsucht. Dabei sei ein Schaden von rund 200 Euro verursacht worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen sei nichts entwendet worden, so die Polizei.

Im zweiten Fall war in der Nähe Stavenhagens bei Arbeitsbeginn der Einbruch in ein Firmengelände in Tützpatz bemerkt worden. Hier wurden Baumaschinen im Wert von rund 15 000 Euro gestohlen, so die Polizei. Bislang Unbekannte haben direkt an der L 27 den Zaun beschädigt und sich so Zutritt verschafft. Der oder die Täter nahmen drei große Bodenverdichter, sogenannte Rüttelplatten, der Marke Wacker und einen Fugenschneider der Marke Stihl mit. Dessen Wert habe die Polizei auf 15 000 Euro geschätzt. Zudem sei ein Schaden von zusätzlich rund 5000 Euro entstanden, so die Polizei weiter. Die sucht jetzt nach Zeugen.

Wer auffällige Personen oder Fahrzeuge in Tützpatz und Stavenhagen wahrgenommen hat, Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen oder zum Verbleib des Diebesgutes sowie andere Hinweise geben kann, werde gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Malchin unter 03994 231 224 zu melden.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stavenhagen

zur Homepage