KRAFTSTOFF-DIEBSTAHL AUFGEKLÄRT

DNA-Spur führt Polizei zu Darguner Dieseldieb

Nach einem Jahr haben die Ermittler den Diebstahl von 800 Litern Kraftstoff aus Baugeräten aufgeklärt, die in der Nähe von Dargun des Nachts abgestellt waren.
Die Polizei hat nach einem Jahr einen großangelegten Diesel-Diebstahl in der Nähe von Dargun aufgeklärt.
Die Polizei hat nach einem Jahr einen großangelegten Diesel-Diebstahl in der Nähe von Dargun aufgeklärt.
Dargun.

Er hätte mit dem Klauen lieber aufhören sollen: Die Polizei hat im Dezember einen 34-jährigen Demminer bei einem Diebstahl erwischt und dabei wohl gleich so eine Ahnung. Der Mann könnte doch auch noch für andere Vergehen verantwortlich sein. Und tatsächlich: Ein DNA-Test brachte jetzt auch einen Treffer. Von dem 34-Jährigen waren vor einem Jahr Spuren an verschiedenen Baumaschinen in der Nähe von Dargun gefunden worden, aus denen Diesel abgezapft worden war. Von drei Baustellen bei Levin, Barlin und Zarnekow waren in einer Nacht auf diese Weise etwa 800 Liter Diesel verschwunden. Die Polizei schätzte den dabei entstandenen Schaden auf etwa 1500 Euro. Die Ermittler hatten an den Baugeräten Spuren gesichert, die zur Auswertung an das Landeskriminalamt geschickt wurden.

Als der Demminer nun bei einer weiteren Tat ertappt wurde, konnten die Ermittler durch seine DNA eine Verbindung zu den Diesel-Diebstählen herstellen und diese damit aufklären. Die polizeilichen Ermittlungen seinen nunmehr abgeschlossen, der Fall wurde an die Staatsanwaltschaft übergeben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Dargun

Kommende Events in Dargun

zur Homepage